"Spezialitäten rund um den Hering"


Bereits zum 16. Mal finden auf Initiative des Hanseatischen Köcheclubs Wismarbucht die Wismarer Heringstage statt.

Die Veranstalter wollen damit einmal mehr auf den Hering und seine große wirtschaftliche Bedeutung hinweisen.

Die geht bis auf das 11. Jahrhundert zurück. Damals zogen die Wismarer Fischer in Scharen an die schwedische Südwestküste, um dem Hering nachzustellen. Gut mit Salz konserviert, wurde der Wismarer Hering als begehrte Ware nach ganz Europa exportiert. Auch heute ist das „Silber des Meeres“ wegen seines hohen Eiweiß- und Jodgehaltes der bekannteste und am meisten verzehrte Speisefisch. Der Ostseehering ist der kleinste und zarteste und damit besonders wohlschmeckend, als Brathering, Matjeshering, Rollmops oder auch in Form zahlreicher herzhafter Salate kommt er auf den Tisch der Genießer. Die Gastronomen der Hansestadt Wismar und Umgebung servieren ihren Gästen während der Heringstage Spezialitäten rund um den Hering.



Marktplatz Wismar, 23966 Wismar

 10. März 2018 - 25. März 2018